Gartenbahntreffen in BO-Dahlhausen am 20./21. Mai

Museum_Bochum-Dahlhausen_C7D_1683Das Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen steht am Wochenende 20./21. Mai unter Dampf – von Modellen im Maßstab 1:22,5. Gewöhnlich steht das vor 40 Jahren eröffnete Museum der Deutschen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte unter dem Dampf der großen Stahlrösser, jetzt feiern hier die LGB-Freunde Niederrhein ihr 25-jähriges Bestehen mit einem Gartenbahntreffen in der großen Fahrzeughalle des Museums. Händler, Hersteller von Gartenbahnen und Zubehör sowie mehrere Ausstellungsanlagen erwarten die Besucher.

GartenbahnProfi_Thusis_DampfVertreten ist auch der Gartenbahn Profi. Nur am Samstag gibt es am GBP-Stand Vorführungen eines ganz besonderen Dampfmodell-Umbaus am Beispiel der Lok Thusis von LGB. Drei eingebaute Verdampferelemente und ausgeklügelte Digitaltechnik sorgen dafür, dass Schlot, Hardy-Bremse und Zylinder mit unterschiedlichen Dampfmengen versorgt werden – und natürlich sind Rauch und Sound synchron gesteuert. Mehr zu diesem Umbau ist dann in der GBP-Ausgabe 4/2017 nachzulesen, die im Juni erscheint.

Zu sehen sind die Anlagen des Spoor II Club Holland (Anlage Bisot und die Training Dutchman), der LGB-Freunde Niederrhein, der Freunde der LGB Norddeutschland, die Waldbahn Neupetershain, ein Modell der Furka-Steffenbachbrücke in IIm und die UPS-Gartenbahn. Die Modulanlage des Spoor II-Clubs kann in unterschiedlichen Konstellationen zusammengesetzt werden. Für die Ausstellung ist ein rund 14,5 Meter langer und 4 Meter breiter Aufbau geplant, maximal sind 30 x 12 Meter möglich. Durch den modularen Aufbau entstehen immer neue Ansichten – man darf sich überraschen lassen, was im Eisenbahn-Museum Bochum-Dahlhausen zu sehen sein wird. Das Team um Gideon Bisoth wird unterstützt durch die Training Dutchman mit ihren französischen Fahrzeugen.Weitere Informationen zu dieser Anlage unter spoor2club.nl zu finden.

Die mobile Vereinsanlage der Freunde der LGB Norddeutschland besteht aus Segmenten, darauf ein doppelgleisiges Oval mit dreigleisigem Durchgangsbahnhof. An der gegenüberliegenden Geraden führt die Strecke an einer Landstraße und einer Feldbahn für den Torfabbau vorbei. Die Anlage wurde komplett neu gebaut und besticht durch Ihre interessante Themenumsetzungen auf kleinstem Raum.

Plakat GartenbahntreffenDas Gartenbahntreffen ist am Samstag, 20. Mai, von 10 bis 17 Uhr, Sonntag von 11 bis 17 Uhr. Für das Gartenbahntreffen 2017 wird die Wagenhalle 1 komplett geräumt und bietet damit rund 1200 Quadratmeter Ausstellungsfläche (Download Hallenplan hier).

Infos zum Eisenbahn Museum Bochum-Dahlhausen, auch zur Anreise, finden Sie hier.

 

Renkens Sommerfest in MG-Rheydt

Trotz vielfacher Regenschauer, das Essener Modellbahn-Atelier Renken lässt sich die gute Laune nicht eintrüben und lädt auf kommenden Samstag, 23. August, zum Sommerfest nach Mönchengladbach-Rheydt ein. Dort ist Inhaber Andreas Meyer zu Gast im Vereinsdomizil der LGB-Freunde Rhein-Sieg e.V.

Auf die Besucher warten nicht nur spezielle Sommerfest-Angebote, auch Informationen aus erster Hand warten auf die Besucher. LGB-Produktmanager Andreas Schumann wird an einem Infostand die aktuellen LGB-Neuheiten vorstellen, auch die Firmen Kiss, Massoth, Train Line, 11kV Modellbau, WLAN-Spezialist Karl Grote und der niederländische Lokveredler Lammert Boermann (siehe Beitrag im GBP 4/2014) haben sich angekündigt. Außerdem ist die druckfrische Ausgabe 5/2014 des Gartenbahn Profi erhältlich, unter anderem am Stand von 11 kV. Die GBP-Redaktion wird am Samstag zeitweise auch vor Ort sein.

Das Sommerfest beginnt um 10 Uhr und dauert bis etwa 19 Uhr. Für das leibliche Wohl ist mit fränkischen Spezialitäten gesorgt.

Veranstaltungsort: Endepohlstraße 3 in 41236 MönchengladbachRheydt.

 

Gartenbahntreffen mit LOK-Premiere

Eschershausen am Ith ist am Wochenende (9./10. August) wieder der Treffpunkt für Gartenbahnfreunde. Neben der stationären RhB-Freilandanlage der IG LGB Freunde Ith sind eine HSB-Modulanlage „An der Küste“, eine mittelgroße Modulanlage mit Schweizer Fahrzeugen sowie eine 180 Quadratmeter große Modulanlage nach amerikanischem Vorbild mit Hafenanschluss am Wasserbecken zu sehen. Infostände und Verkaufsstände von Kleinserienanbietern sind im benachbarten Stadtpark zu finden. Der Gartenbahn Profi ist mit einem Auszug aus dem Verlagsprogramm am Stand von 11kV Modellbau von Thorsten Schöler vertreten.

LOK-LGB_DSCN7084Am Gemeinschaftsstand mit Dietz Elektronik ist auch der Stuttgarter Gartenbahn-Fachhändler Stefan Schwegler zu finden. Er bringt eine neue RhB-Werbelok mit, die in Eschershausen erstmals präsentiert wird: Die LOK-LGB Werbelok, deren Design auf den gleichnamigen Lokomotiv-Bildband abgestimmt ist, der über den Gartenbahn Profi vertrieben wird. Basislok ist immer eine Ge 4/4 III (LGB 27420) mit Onboard-Decoder und Pantographenantrieben. Das Designkleid erhält das Modell in Handarbeit durch die Firma Kiss Modellbahn-Service (Günther Kiss), es ist exklusiv bei Spur G Modellbahnen Stefan Schwegler bestellbar und kostet 1195 €. Die Lieferzeit beträgt ca. 6 – 8 Wochen. Limitiert ist das Werbemodell auf maximal 45 Stück, da der Bildband im 45. Jahr des Bestehens der Marke LGB entstanden ist.

LOK-LGB_DSCN7083

Übrigens findet am Samstag auch der Modellbauwettbewerb „Wer baut den schönsten Wagen“ statt. Die von Besuchern mitgebrachten Fahrzeuge werden in einem eigenen Zelt ausgestellt und von einer Jury bewertet. Weitere Infos unter www.lgb-freunde.com

 

Neuer G-Bahner Stammtisch in Hamburg

Gartenbahner im Norden Deutschlands müssen hinter ihrer Gartenhecke nicht alleine bleiben und finden eine Alternative oder Ergänzung zum virtuellen Miteinander: Die Freunde der LGB Norddeutschland laden interessierte Gartenbahner und Indoor-Spur G-Modellbahner zu einem regelmäßigen, öffentlichen und zwanglosen Stammtisch in Hamburg ein.

Der neue Stammtisch trifft sich erstmals am Freitag, 16. Mai, ab 19 Uhr in „Halle 13“, einem von der Hamburger Hochbahn betriebenen Restaurant. Dort kommen regelmäßig auch Modelleisenbahner der Spur 0 oder die Fremo H0 Gruppe zusammen. Mit dem Auto kann man direkt bis zur Halle 13 in die Hellbrookstraße 2 fahren. Bei Anfahrt mit der U-Bahn U3 steigt man an der Haltestelle Saarlandstraße aus (von dort sind es ca. 4 Minuten zu Fuß) oder am S/U-Bahn-Bhf Barmbek (von dort ca. 9 Minuten zu Fuß).
Das erste Treffen wird am 16. Mai 2014 ab 19 Uhr stattfinden.

Künftig soll der Stammtisch immer am 3. Freitag eines Monats stattfinden. Für 2014 sind folgende Freitage jeweils ab 19 Uhr geplant: 16. Mai, 20. Juni, 18. Juli, 15. August, 19. September, 17.Oktober und 21. November. Gäste und Interessierte sind willkommen. Weitere Infos hier.

Modellbau-Wettbewerb der IG LGB-Freunde Ith

In diesem Jahr veranstaltet die Interessengemeinschaft (IG) LGB Freunde Ith erstmalig einen Modellbau-Wettbewerb zum Thema: Wer baut den schönsten Wagen?

Ob es sich nun um einen kompletten Eigenbau oder einen Umbau aus einem Großserienfahrzeug handelt, ob Phantasiemodell oder vorbildgetreue Nachbildung, alles ist erlaubt. Die Entscheidung über die Siegermodelle fällt während des 13. GaBa-Treffens Süd-Niedersachsen, das am Wochenende 9. / 10. August 2014 stattfindet.

Mitmachen darf jeder, der etwas bauen möchte. Ausgenommen sind die Mitglieder der LGB Freunde Ith und deren Angehörigen. Damit Kinder und Jugendliche gegen die „Profis“ eine Chance haben, haben wir den Wettbewerb in zwei Kategorien aufgeteilt, mit jeweils attraktiven Preisen, versprechen die Veranstalter.

Wie nimmt man teil? Fotos von den Wettbewerbsmodellen und die Anmeldung zum Wettbewerb sollten bis zum 19. Juli 2014 erfolgen. Die teilnehmenden Modelle müssen spätestens am Samstag, 9. August 2014, zum Beginn der Veranstaltung abgegeben werden. Die Wagenmodelle werden in einem separaten Zelt während der beiden Veranstaltungstage ausgestellt und von den Jurymitgliedern bewertet. Die Modelle können dann am Sonntag ab 17 Uhr abgeholt werden.

Suchen Sie Anregungen oder Tipps für Um- oder Eigenbaumodelle? Fündig werden Sie in vielen Ausgaben des Gartenbahn Profi, oder in speziellen Foren wie www.buntbahn.de.

Weitere Infos zum Modellbauwettbewerb und über die ausgesetzten Sachpreise hier.

 

Neuer G-Spur-Stammtisch im Norden

Wer Gleichgesinnte in seinem Großbahnhobby sucht und im Norden Deutschlands wohnt: Die Freunde der LGB Norddeutschland laden interessierte Gartenbahner und Indoor-Spur G-Modellbahner erstmals zu einem regelmäßigen, öffentlichen und zwanglosen Stammtisch in Hamburg ein. Der Stammtisch trifft sich in Halle 13 in der Hellbrookstraße 2, einem Restaurant, das von der Hamburger Hochbahn betrieben wird. Es liegt etwas versteckt auf dem Hochbahngelände, wird überwiegend von Hochbahnmitarbeitern besucht und bewirtet. Dort treffen sich regelmäßig diverse Hobbyvereine, darunter Modelleisenbahner Spur 0 oder die Fremo H0-Gruppe.

Das erste Großbahner-Treffen wird am 16. Mai 2014 ab 19 Uhr stattfinden. Danach trifft sich der Stammtisch immer am 3. Freitag des Monats. Für 2014 sind folgende Freitage jeweils ab 19 Uhr geplant: 16. Mai, 20. Juni, 18. Juli, 15. August, 19. September, 17.Oktober und 21. November. Gäste sind willkommen, einfach mal vorbei schauen. Mit dem Auto kann man direkt bis zur Halle 13 in die Hellbrookstraße 2 fahren. Mit der U-Bahn U3 steigt man an der Haltestelle Saarlandstraße aus (von dort sind es ca. 4 Minuten zu Fuß) oder am S/U-Bahn-Bhf Barmbek (von dort ca. 9 Minuten zu Fuß).

Weitere Infos zum neuen Stammtisch im Norden unter www.lgb-norddeutschland.de

Einen Überblick über die anstehenden Veranstaltungen im Mai und Juni finden Sie im Terminkalender des Gartenbahn Profi. Bitte beachten Sie: Der Tag der offenen Tür bei Dampfmodellbau Reppingen findet bereits am 10. Mai statt.

Gartenbahntreffen in Eschershausen

Am kommenden Wochenende, 10. und 11. August, steht das niedersächsische Eschershausen wieder im Zeichen der Gartenbahnen: Unter dem Motto „Kleine Bahnen ganz groß“, hat die IG der LGB-Freunde Ith einiges auf die Beine gestellt und mehr als 40 Aussteller an das Ausstellungsgelände am Stadtpark locken können. Da gibt es Echtbeton-Teile in 1:22,5 bis hin zur Spur H0, Gleisbausysteme für die Gartenbahn, echtes Dachdecker Zubehör auch bis zur Spur H0 hinunter, Elektronik, Modellfiguren und vieles mehr. Auch Museumsbahn-Vereine sind mit dabei, wie die IG der Harzer Schmalspurbahn oder der Dampfbahn Furka Bergstrecke e.V.

Die Steffanbachbrücke von Ulrich Stern in 1:22,5 ruft bei jedem Betrachter, hier Matthias Twardy vom Verein Furka Bergstrecke.

Die Steffanbachbrücke von Ulrich Stern in 1:22,5 ruft bei jedem Betrachter, hier Matthias Twardy vom Verein Furka Bergstrecke, Staunen hervor.

Von der Furka Bergstrecke gibt es ein faszinierendes Stück im Modell zu sehen: Der Kölner Ulrich Stern stellt ein originalgetreu funktionsfähiges Modell der weltweit einzigartigen Steffenbach-Klappbrücke aus. Auch der Bahnübergang in Oberwald, bei dem die Zahnstange nach Schließung der Schranken aus dem Boden herausfährt, ist im Modell zu sehen – funktionsfähig wie das Schweizer Original. Auch einige mobile Anlagen, wie die der LGB Freunde Niederrhein mit der „HSB an der Küste“, die LGB Freunde Hoyerswerda mit vielen Eigenbau-Fahrzeugen nach deutschen Schmalspur-Vorbildern oder der holländische Echtdampfclub „Stoomgenoodschap De Rokende Schoorsteen“ sind vertreten.

11kV_BannerLogo2-3Auch der Gartenbahn Profi wird vertreten sein – durch die Firma Modellbau 11kV von Thorsten Schöler. Er hat nicht nur ältere Ausgaben des Gartenbahn Profi, Sonderhefte und die smarte Kupplung S-KuPLIX im Gepäck, hier können Sie auch den LGB-Lokomotivbildband „LOK LGB“ vorbestellen, der in einem Umfang von über 500 Seiten im Oktober 2013 erscheint.

LOK LGB. HD-Bildband mit über 500 LGB-Lokomotiven von 1968 bis heute – demnächst im Vertrieb des GARTENBAHN  Profi.

LOK LGB. HD-Bildband mit über 500 verschiedenen LGB-Lokomotiven von 1968 bis heute – demnächst im Vertrieb des GARTENBAHN Profi.

Alle jemals erschienenen LGB-Lokomotiven und ihre Form- und Druckvarianten sind in diesem Buch auf hochwertigen Fotos abgebildet – ein einmaliger Überblick. Für alle Vorbesteller bei Thorsten Schöler gibt es mit der Lieferung des Buches einen Lokkalender 2014 gratis dazu.

Natürlich hat sich auch die Modelleisenbahn Anlage der LGB Freunde Ith hat sich weiter entwickelt. Neue Kunstbauten und Häuser wurden harmonisch in das Anlagenbild eingefügt und vervollständigen die Gesamtoptik der am Hang gelegenen Anlage. Hier fahren Schmalspurzüge durch eine über 1.000 m² große Schweizer Miniaturwelt.

Das 12. Gartenbahn Treffen Südniedersachsen findet statt am 10. und 11. August 2013, jeweils von 10 bis 18 Uhr im Stadtpark Eschershausen und am nahen Höfeweg 21. Weitere Infos unter www.lgb-treffen.de.

 

Benefiz-Basteln für „Wünsch dir was“

Beim Sommerfest des Nievenheimer Großbahn-Fachhändlers Champex-Linden, das an diesem Freitag und Samstag, 5. und 6. Juli, über die Bühne geht, wird am Stand des Gartenbahn Profi für einen guten Zweck gebastelt. GBP-Redaktionsleiter Hans-Joachim Gilbert beginnt mit dem Bau eines HSB-Fahrradwagens, der in den nächsten Wochen komplett montiert, lackiert und beschriftet wird. So können Sie nicht nur erleben, wie einfach sich Modellbau-Teilesätze zu einem Modellwagen zusammenfügen lassen (wenn man etwas Geduld mitbringt), sondern auch Gutes tun: Der Gartenbahn Profi wird den Wagen gegen Höchstgebot versteigern, der gesamte Erlös daraus fließt der Aktion „Wünsch dir was e.V.“ in Köln zu.

Der Gartenbahn Profi bastelt für "Wünsch Dir was e.V."

Der Gartenbahn Profi bastelt beim CL-Sommerfest für die Wünsche schwerkranker Kinder

„Wünsch Dir was“, das war vor über 40 Jahren eine Fernsehshow im ZDF. Heute trägt diesen Namen ein in Köln ansässiger gemeinnütziger Verein, dessen viele ehrenamtliche Helfer und vier Mitarbeiterinnen seit 24 Jahren schwer erkrankten Kindern und Jugendlichen Herzenswünsche erfüllen. Ein unvergesslich schönes Erlebnis soll dazu beitragen, neuen Lebensmut, Zuversicht und neue Lebensenergie zu schenken und die Krankheit einfach einmal vergessen lassen. „Wünsch dir was e.V.“ arbeitet bundesweit mit Ärzten und Therapeuten von über 80 Krankenhäusern, Kinderkliniken, Hospizen in nahezu allen Bundesländern zusammen. Vielleicht trägt Ihr Gebot dazu bei, dass wieder ein Wunsch in Erfüllung gehen kann. Ihr Lohn ist ein handgefertigtes Wagenmodell.

Nähere Infos finden Sie am Stand des Gartenbahn Profi im Modellbahnzelt auf dem Spixhof, direkt gegenüber dem Ladengeschäfts von Champex Linden. Dort können Sie auch Ihr Gebot abgeben. Und auch wenn Sie nicht mitsteigern wollen, lohnt sich ein Besuch bei uns. Schauen Sie einfach mal vorbei, wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen. Und hier finden Sie uns, jeweils von 9 bis 18 Uhr.

 

„Sisifus“-Anlage mit neuen Modulen

Viereinhalb Jahre nach der Premiere auf der Messe Modellbahn in Köln 2008 wird sich die von Dr. Hans-Bernd Hülsbömer erbaute RhB-Modulanlage „Sisifus“ beim Sommerfest von Champex-Linden in Dormagen-Nievenheim in veränderter Zusammensetzung mit neuen Modulen präsentieren. Im Festzelt auf dem Spixhof, wo auch der Gartenbahn Profi seinen Info- und Aktionsstand aufschlägt, werden die neuen Module und Modulsegmente am Freitag und Samstag die Kulisse für einen regen Zugbetrieb bilden. Die Größe des Festzeltes lässt es leider nicht zu, dass in Nievenheim alle Module aufgebaut werden –  daher lassen Sie sich überraschen, was Sie zu sehen bekommen.

Am Freitag und Samstag halten wieder die RhB-Züge an der Station Sisifus

Am Freitag und Samstag halten wieder die RhB-Züge an der Station Sisifus

Die Anlage nach einem fiktiven RhB-Vorbild zeichnet sich durch eine feine Landschaftsgestaltung und eine nahezu vorbildgerechte Modelloberleitung aus, die mit Bauteilen von AZB und etlichen Ergänzungsbauteilen hergestellt wurde – selbst Druckknöpfe aus der Kurzwarenabteilung ließen sich dafür verwenden. Vorbildgerecht geschaltete Lichtsignale sind ein weiteres Highlight dieser Anlage, die man sich ruhig in Ruhe betrachten sollte. Die Grundkonfiguration der Modulanlage „Sisifus“ wurde in den GBP-Ausgaben 1 und 2/2009 ausführlich beschrieben. Blättern Sie in diesen Ausgaben noch einmal nach, vor Ihrem Besuch in Nievenheim am bevorstehenden Wochenende.

Sisifus ist übrigens nicht die einzige Modellbahnattraktion beim CL-Sommerfest. Uwe-Peter Schmidt wird seine Bw-Module ausstellen. Und im Festzelt auf dem Spixhof gegenüber von Champex-Linden finden Sie auch den Stand des Gartenbahn Profi. Hier wird live gebastelt – für einen guten Zweck können Sie einen HSB-Fahrradwagen vor Ort ersteigern, geliefert wird er fix und fertig. Mehr dazu im morgigen Blogeintrag.

Kleinserien-Neuheiten in Schkeuditz

Am heutigen Freitag beginnt um 15 Uhr das Großbahntreffen in Schkeuditz. Feld Großbahn aus Düsseldorf hat neue Fahrzeuge im Reisegepäck, unter anderem die Harzer  Traditionszugwagen 900-456 und 900-458, deren Auslieferungsbeginn für Ende Juni geplant ist. Die Wagen erhalten ab Werk eine vorbildliche Bestuhlung mit Flachpolstern, sind mit beweglichen Bühnentüren ausgestattet und ruhen auf Drehgestellen mit Dreipunkt-Lagerung. Mehr Highlights erfahren Sie in der kommenden Ausgabe 5/2013 des Gartenbahn Profi im August, wenn wir uns mit den Serienmodellen näher befassen.

Traditionswagen 900-458 der HSB von Feld Großbahn

Serienreif ist der Traditionswagen 900-458 der HSB von Feld Großbahn

Ein Bau-Modell des 900-458, entstanden aus Teilen von Foelmodell, stellte der Gartenbahn Profi in der Ausgabe 3/13 in einem ausführlichen Baubericht vor (sieh Bild unten). So haben IIm-Harzbahnfahrer nun die Wahl, sich selbst einen solchen Wagen zu basteln oder ein Fertigmodell zu kaufen.

HSB-Traditionswagen 900-458, entstanden aus Bauteilen von Foelmodell (siehe GBP 3/2013)

HSB-Traditionswagen 900-458, entstanden aus Bauteilen von Foelmodell (siehe GBP 3/2013)

Schon vorgestellt hat der Gartenbahn Profi den Harzer Triebwagen T1 (ex GHE) von Modellbau H. Frey, der ebenfalls in Schkeuditz präsentiert wird. Hermann Frey bietet den Triebwagen in drei verschiedenen Ausführungen an, je nach Epoche: als aktuelles HSBV-Fahrzeug, als Gerätewagen der DR-Epoche 4 sowie als Reisetriebewagen der Epoche 3 in den späten 1950er Jahren. Mit den beiden letzteren Modellvarianten befasst sich ausführlich ein Beitrag in der aktuellen GBP-Ausgabe 4/13. Die in Vakuumguss hergestellten Triebwagenaufbauten hat Frey vorbildgerecht mit eigens angefertigten Inneneinrichtungen versehen, wobei auch feinste Details wie die Handkurbeln an den Führerstandstischen oder die Fensterkurbeln unterhalb der Seitenfenster nicht fehlen.

Drehte beim Gartenbahn Profi schon seine Runden: Harzer T1 (ex GHE) von Modellbau H. Frey

Drehte beim Gartenbahn Profi schon seine Runden: Neuer Harzer T1 (ex GHE) von Modellbau H. Frey, hier als Epoche 3-Modell

Die Veranstaltung im alten Straßenbahndepot in Schkeuditz (bei Leipzig) dauert noch bis Sonntag und ist am Sa/So jeweils ab 9 Uhr geöffnet. www.ig-modellbahn-schkeuditz.de