Piko sucht Rentner, die reparieren können

Rund um die Spielwarenmesse Nürnberg, die in wenigen Tagen beginnt, haben Toy-Themen auch in der allgemeinen Presse Konjunktur, so bei der Bild-Zeitung. Da kommen auch Berichte über Hobbys zum Zug, die gemeinhin braven alten Herren zugeschrieben werden. Dabei geht es wirklich um ältere Herren (oder auch Damen). Der Sonneberger Spielwarenhersteller Piko hat es jetzt geschafft, der Boulevardpresse mit seiner Job-Aktion eine Schlagzeile zu liefern. Und zwar mit dem Nebenjob-Angebot für in der Modellbahntechnik kundige Rentner. „Suche Greise für meine Gleise“, titelt die Bild-Zeitung in ihrem Online-Newsportal. Was der reimende Blattmacher damit umschrieb: Modellbahner mit Erfahrung im Umgang mit Lokomotiven und Zubehör können sich bei Piko etwas dazuverdienen. Denn die Serviceabteilung

Weiterlesen

Kiss CH: Remake der Rhätia, Übernahme von KMS

Lange Jahre mussten Modellbahner nach einem der wenigen, begehrten Rhätia-Modellen von Kiss Ausschau halten – jetzt kündigt der schweizerische Hersteller hochwertiger Metallmodelle ein Remake seines 2006 erschienenen Finescalemodells der RhB-Dampflok G 3/4 aus Metall an. 2024 soll die „Rhätia“ bzw. ihre Schwesterloks der ersten Serie in fünf Versionen ausgeliefert werden, in einer Gesamtauflage von 100 zertifizierten Exemplaren. Aber in zeitgemäßer Ausführung. Das will heißen, dass Kiss die Modelle nicht nur mit einem aktuellen Sounddecoder ausstattet, sondern auch mit dem Antrieb von Maxon sowie einem gepulsten Verdampfer mit radsynchronem Dampfausstoss, Zylinderentwässerung und „Ejectorsmoker“, wie es inzwischen Stand der Technik ist. Die Machart wird ansonsten sein, wie von Kiss gewohnt – eben

Weiterlesen

LGB setzt bei WLAN auf Märklin Mobile Station

Die Modellbahnsteuerung per WLAN breitet sich immer mehr im Garten aus, denn sie bietet Freiheit in der Auswahl der Bediengeräte, seien es nun klassische Handregler mit Drehknopf und Tasten oder multifunktionale Geräte wie Tablet oder Smartphones. Nachdem nun auch Uhlenbrock seine jüngst ausgelieferte Digitalzentrale Intellibox 2 in der neuen Version „neo“ mit dem drahtlosen Netzwerkempfang ausgestattet hat und auch einen externen, nachrüstbaren WLAN-Adapter anbietet, geht nun auch Märklin für seine großen Spuren Märklin 1 und LGB auf Netzwerk-Empfang. Der Schlüssel dazu ist die neu angekündigte Märklin Einsteiger-Zentrale 60667 Mobile Station WLAN, die in Verbindung mit der neuen WLAN-Empfängerbox 60117 (siehe Abbildung) die kabellose Anlagensteuerung ermöglicht. Dies ist auch in Kombination

Weiterlesen

Messenews 2023: Neuheiten von LGB

Zwei Wochen vor Beginn der Spielwarenmesse Nürnberg, an der Märklin mit seinen Marken LGB und Trix als einer der ganz wenigen Hersteller aus dem Modellbahnbereich noch teilnimmt, hat das Göppinger Unternehmen nun seine Messe-Neuheiten 2023 bekannt gegeben, auch die von LGB. Die Schwerpunkte liegen, wie zu erwarten war, bei der RhB, Top-Neuheit ist neben dem Triebzug Capricorn die Dampflok Rhätia in zwei Varianten und ihre Schwesterlok Engadin als High-End-Modelle. Aber auch für die US-Bahner wird Rollmaterial angeboten, das es in dieser Form noch nicht gegeben hat, seit LGB zu Märklin gehört. Es war 2006, als ein Großbrand in einer Lagerhalle in Viernheim die Träume von Modellbahnern zerstörte, die unter anderem

Weiterlesen

Messenews 2023: Dietz Elektronik

Die in Höfen im Nordschwarzwald ansässige Firma Dietz Elektronik GmbH richtet 2023 ihr Hauptaugenmerk auf die Perfektionierung und Erweiterung des bestehenden Sortiments. Joachim Dietz fährt aufgrund der aktuellen Liefersituation bei elektronischen Bauteilen auf Sicht. “Wir haben in diesem Jahr darauf verzichtet, besondere Neuheiten fertig zu entwickeln, die wir sowieso vorerst nicht liefern können”, schrieb Joachim Dietz, der sein Programm auf der Spielwarenmesse in Nürnberg ausstellen und somit zu den wenigen 2023 auf der Traditions-Fachmesse vertretenen Ausstellern im Modellbahnbereich gehören wird. Alle im soeben veröffentlichten Neuheitenblatt genannten Artikel sind bereits ab Lager lieferbar. Dazu zählt beispielsweise die Lichtleiste AL 03 (Länge 77 mm), eine besonders preiswerte Variante zur Beleuchtung von Waggons

Weiterlesen

Piko SmartControl wird WLAN-fähig

Der Sonneberger Modellbahnersteller Piko geht den Weg seiner eigenen Digitalentwicklungen weiter. Die neu entwickelte Version des Handreglers SmartControl besitzt ein großes Farbdisplay und wird künftig über WLAN mit der neuen Piko-Zentrale kommunizieren. Damit entspricht Piko den Bedürfnissen der Gartenbahner nach einer freiem, kabellosen Bewegungsradius und reiht sich in eine sich zunehmend auch im Modellbahnbereich verbreitete Technologie ein. Der Gartenbahn Profi, der seit seiner Ausgabe 5/2021 digitale Funkhandregler und ihre Kombinationsmöglichkeiten mit digitalen Zentralen vorstellt, wird die neuen Piko-Digitalkomponenten nach Erscheinen vorstellen und seine umfassende Funkhandregler-Serie weiterführen. Bislang gibt es bei Piko den Smart Control light Handregler, der die parallele Steuerung von bis zu 20 Lokomotiven ermöglicht und voll DCC-kompatibel ist.

Weiterlesen

Garden Railway Convention: Rückblick in Denver

Nein, den Gartenbahn Profi gibt es noch nicht als Comic, obwohl diese Seite mit ihren beiden Sprechblasen sehr danach aussieht. Es handelt sich vielmehr um englischsprachige Bildtexte in einem gescannten Beitrag der Ausgabe 5/2022, der die Ereignisse zur 37. National Garden Railway Convention anschaulich bebildert thematisiert. 2022 war die Denver Garden Railway Society Ausrichter dieser Veranstaltung, und nun reflektiert die angesehene Organisation in ihrem eben erschienenen Newsletter 1-2023 auf den Seiten 17–24 den Artikel im Gartenbahn Profi. Und weil bei Anlagen Bilder mehr sagen als Worte, hat man die Originalseiten per Scan übernommen und mit englischen Bildtexten erweitert. Zum Hintergrund: Jedes Jahr trifft sich die Gartenbahn-Szene in den USA in

Weiterlesen

Wenn schon kein Schnee fällt…

Den Spaß, durch frisch gefallenen Schnee fahren zu können, der bleibt uns in Europa in diesem Jahr weitgehend vergönnt. Selbst Mitte Dezember, als Schneefronten und Frost durchs Land zogen, war es dann auf einmal zu viel des Guten, was von oben kam. Auch die Modell-HSB bei Andres Horn litt kürzlich unter der weißen Pracht und musste für einige Tage ihren Betrieb einstellen. Uns unser Mitarbeiter Werner Grundmann (Werner’s Goldene Tipps), der im Westen Kanadas lebt, meldet aktuelle einen halben Meter Schnee im Garten. Da ist von seiner tollen US-/RhB-Anlage (GBP Spezial 2) nichts mehr zu sehen. Wenn also die Züge ruhen, bleibt Zeit für Muße für andere Dinge. Etwa zum

Weiterlesen

Workshop: Wie funktioniert eine Dampflokomotive?

Wie funktioniert eine Dampflokomotive? Selbst ruhige Stunden zwischen Weihnachten und Neujahr werden kaum ausreichen, um beispielsweise das 900-seitige Standardwerk “Die Dampflokomotive” aus dem Transpress-Verlag lesen und verstehen zu können. Für den Modellbahner genügt weniger Wissen, warum und wie aus Feuer und Wasser Bewegung entsteht. In einem anschaulichen Workshop, veranstaltet im Schotterplatz im schweizerischen Wildegg/AG, wird am 14. Januar anhand von Echtdampf-Modell-Lokomotiven verschiedener Spurweiten und Baugrößen das Basiswissen vermittelt. In einem theoretischen Block werden die Bestandteile und die Funktionsweise einer Dampflokomotive durch erfahrene Referenten anhand von Bildern und Exponaten vorgestellt. Es geht darum, die grundsätzlichen Zusammenhänge der Dampferzeugung und Energieumwandlung zu verstehen. Aber auch weitere Themen wie Betriebsstoffe, Hilfsaggregate und das

Weiterlesen