Bei der 37. Garden Railway Convention

Jedes Jahr trifft sich die Gartenbahn-Szene in den USA in einer anderen Stadt zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch und Kennenlernen. In diesem Jahr fand die 37. National Garden Railway Convention in Denver (Bundesstaat Colorado) statt. Neben einer Aufstellung, Verkaufsmesse und Workshops rund um das Thema gab es auch ein reichhaltiges Rahmenprogramm. Von Museums-Besuchen über Eisenbahn-Fahrten in den Bergen und Bus-Touren zu über 50 liebevoll gestalteter Gartenbahn-Anlagen rund um Denver war die Woche vom 19. bis 25. Juni gut mit Terminen gefüllt. Die Redaktion Gartenbahn Profi war in diesem Jahr mit dabei. Unser Mitarbeiter Hans-Jürgen Götz wird mit einem Bilderbogen in der kommenden GBP-Ausgabe 5/2022 davon einige Eindrücke vermitteln und berichten, was sich

Weiterlesen

Wo der Modellbahn-Nachwuchs aufwächst

Mal etwas Erheiterndes in dieser ernsten Zeit. Immer wieder wird beklagt, es fehle der Modellbahn-Nachwuchs. Gesucht wird nach Ideen und nach Konzepten. Unser Modellbahn-Fotograf, derzeit auf den Spuren von Gartenbahnanlagen in Mecklenburg unterwegs, ist der Lösung des Problems nun ein gutes Stück näher gekommen. Die jüngst besuchte, auf einem ländlichen Hof angesiedelte Gartenbahnanlage wird nämlich von einem besiedelten Storchennest aus bewacht, das wenige Meter neben den Gleisen auf einen gut zehn Meter hohen Mast aufgebaut ist. Anfangs kritisch beäugt, hatte sich das Storchenpaar, dessen regelmäßige Wachwechsel von lautem Schnabelklappern begleitet wurden, vom friedlichen Tun des Fotografen überzeugt und konnte ihn Ruhe seinem Brutgeschäft nachgehen. Wenn es demnächst vor einem Modellbahngeschäft

Weiterlesen

Was an Fahrzeugen heranreift

Immer wieder eine gern gestellte Frage: Was gibt es Neues an Fahrzeugen? Teilweise konnte die Frage jüngst beim Gartenbahntreffen im Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen beantwortet werden. LGB hatte seine bereits angekündigten Fahrzeugneuheiten als fertig dekorierte Muster mitgebracht, darunter den kommenden Harzer Schlepptriebwagen T3 und die sächsische VIIK der Fichtelbergbahn als Formvariante ohne Ziernieten. Fahrzeugneuheiten hatten auch weitere Hersteller im Gepäck. TrainLine Gartenbahnen hatte die rhätische Oldtimer-Ellok Ge4/6 353 auf einem Rollenprüfstand aufgebaut und unterzog die Synchronisation der Antriebe über die Streibstangen einem Dauertest. Schon zu sehen war auch ein noch nicht vollständiges Formenmuster des RhB-Traktors Tm 2/2 85, den TrainLine parallel zum Tm 2/2 111 als Neuheit angekündigt hat. Durch den Einsatz

Weiterlesen

Es wird Sommer bei LGB…

Es gibt Sommerneuheiten auch bei LGB. Am heutigen Mittwoch (geplant um 13 Uhr, wie unsere Meldung) veröffentlichte Märklin für seine Marken weitere Produktneuheiten 2022. Im LGB-Programm werden insbesondere die Freunde der sächsischen Schmalspur bedacht. Die letztjährige Formneuheit der VII K (eigentlich Baureihe 99.73-76) wird von Zittau nach Oberwiesenthal ins Fichtelgebirge versetzt und erhält die Betriebsnummer 99 1741-0. Dabei handelt es sich nicht nur um eine Beschriftungsvariante, sondern um eine formgeänderte Variante, denn die Show-Nieten der 99 731 (Erläuterung siehe GBP 2/2022) trägt das Lokmodell der Fichtelbergbahn korrekterweise nicht. Passend zu dieser Lokvariante bringt LGB auch zwei Reko-Personenwagen, einmal mit Tonnendach und einmal mit sächsischer Dachform; dazu gibt es den vierachsigen

Weiterlesen

Kuppelt – oder kuppelt nicht…

Wie lange es dauert, bis Kunststoff unter der Sonneneinstrahlung ausbleicht und spröde wird, kann man in Echtzeit testen. Und Jahre warten. Die Industrie testet die Beständigkeit ihrer Produkte vor UV-Strahlen natürlich unter Laborbedingungen und lässt vieljährige Zeitspannen auf wenige Wochen schrumpfen. So ähnlich ist das auch beim Dauertest über motorische Entkuppler, der unseren Mitarbeiter Bernd Spiller schon seit Wochen beschäftigt. Und zwar als Nebentätigkeit, beispielsweise beim gemütlichen Fernsehabend, wird in Intervallen immer wieder aufs Knöpfchen am Funkhandregler gedrückt, um Entkuppelvorgänge auszulösen. Der mobile Digitalstrom-Koffer samt Decoderausstattung (im Bild zu sehen mit angeschlossenen MD-Entkupplern) macht‘s möglich. Mit dieser lastfreien Methode testen wir die Standfestigkeit der Testmuster, und die fällt bislang noch

Weiterlesen

Alles neu macht der Mai

Alles neu macht der Mai: Ein altes Sprichwort, das anspornen kann, um die Anlage wieder auf Vordermann zu bringen. Und der Mai ist gekommen. Vielleicht braucht der Bahnhof einen neuen Bahnsteig? Besonders, wenn ein neues Bahnhofsgebäude zum Blickfang im Garten wird? Andreas Horn, Gastgebers des östlichsten Gartenbahnertreffens in Deutschland, macht das in der aktuellen Ausgabe 3/2022 des Gartenbahn Profi vor. Er zeigt uns nicht nur in einem 12-seitigen Porträt, wie sich seine Anlage in elf zurückliegenden Jahren gewandelt hat, sondern am Beispiel Steinerne Renne auch, wie man Beton im Garten so einsetzen kann, dass Umbauten mit erträglichem Aufwand möglich bleiben. An diesem elegant geschwungenen Kreuzungsbahnhof entstand nicht nur ein neuer

Weiterlesen

99 5906: Die allerletzten Fahrten

Nun heißt es, Abschied zu nehmen von 99 5906, der derzeit letzten aktiven Mallet-Lokomotive auf dem Schmalspurnetz im Harz. Wie in einem Blogeintrag im Februar bereits gemeldet, scheidet die vor 104 Jahren gebaute Lok zu Ende April aus dem Betriebsdienst der HSB aus. Im Mai 2022 sind noch verschiedene Sonderzugeinsätze vorgesehen, von denen einige Fahrten bereits ausverkauft sind. Unter anderen wird die Lokomotive den Traditionszug von Wernigerode zum Brocken bespannen und somit noch ein letztes Mal den höchsten Berg des Harzes erreichen. Außerdem sind mehrere Fahrten im Selketal vorgesehen. Hier ein von den Harzer Schmalspurbahnen zur Verfügung gestellter Überblick: Donnerstag, 05. Mai Fotosonderfahrt von Nordhausen nach Wernigerode (HSB) Freitag, 06.

Weiterlesen

Abschiedsfahrten mit 99 5906

Die letzte aktive Mallet-Lok der HSB scheidet im Alter von 104 Jahren aus dem Dienst. Wie am 10. Februar in diesem Blog gemeldet, laufen für die Selketal-Mallet 99 5906 die Fristen ab. Im Mai schicken die Harzer Schmalspurbahnen (HSB) mit der Lokomotive 99 5906 nun die derzeit letzte noch einsatzfähige Vertreterin mit mehreren Abschiedsfahrten in den Ruhestand. Das Unternehmen beabsichtigt jedoch die Reaktivierung einer anderen Lok dieser markanten Gattung zum Jubiläum „125 Jahre Harzquer- und Brockenbahn“ im Jahre 2024, voraussichtlich die 99 5902. Zum Abschied von 99 5906 veranstalten die HSB am 5. Mai eine Fotofahrt mit vielen Unterwegshalten auf der alten Stammstrecke der Maschine von Nordhausen nach Wernigerode. Einen

Weiterlesen

Harz-Mallet 99 5906: neues Modell, Original wird abgestellt

Das wird Harz-Gartenbahner erfreuen: Modelbouw Boerman hat als Neuheit 2022 ein detailgetreues Kunststoffmodell der sogenannten Selketal-Mallet 99 5906 angekündigt. Es wird eine komplette Neukonstruktion des niederländischen Modellbauspezialisten, der bislang mit regelspurigen Güterwagen sowie Rollbockfahrzeugen für die HSB am Markt ist und bislang die Mallet-Modelle von TrainLine verfeinert hat. Bis allerdings das neu 1:22,5-Modell von Boerman auf den Gleisen steht, wird das Original nicht mehr fahren. Wie jetzt bekannt wurde, scheidet die HSB-Mallet 99 5906 Mitte April wegen ablaufender Kesselfrist aus dem aktiven Betriebsdienst aus. Sie soll nach Hasselfelde als Ersatz für die dort hinterstellte Brockenlok 99 7244 kommen, die ihrerseits nun eine neuerliche Hauptuntersuchung (HU) erhalten wird, übrigens die erste

Weiterlesen

LGB V10 C mit Massoth-Entkuppler: So funktioniert’s

Wird es eine unendliche Geschichte oder ist der rangierfreudige Digital-Modellbahner endlich am Ziel seines Programmierens angekommen? Es geht um die Einbindung der Massoth Rangierkupplung an den mfx-Decoder in der Harzbahn-Diesellok V10C von LGB im DCC-Protokoll. Das hardwareseitige Aufrüsten der kleinen Rangierdiesel V 10C von LGB mit den automatischen Entkupplern von Massoth – inzwischen ersetzt durch das verbesserte, als „Rangierkupplung“ bezeichnete Nachfolgeprodukt – bereitete von Beginn an Probleme, wenn man unter DCC die Ausgänge AUX4 und AUX5 programmieren wollte, um die Elektronik des Entkupplers anzusteuern. LGB verwies auf die hauseigene Zentrale CS3, aber das brachte die DCC-Fahrer nicht weiter. Dank Hinweise engagierter Leser und deren zutreffenden Tipps wurde mit Unterstützung des

Weiterlesen