„Corona“-Wettbewerb: Die Auswertung Staffel I läuft

Fördert die Zeit des Lockdowns das Basteln und die Kreativität der Gartenbahner? Eine Frage, die eigentlich auf die Wochen im Frühjahr 2020 zielte, als der erste Lockdown die Menschen ins Haus verbannte und wir noch in der Hoffnung auf ein schnelles Ende der Pandemie waren. Was haben die GBP-Leser in dieser Zeit gebastelt? Doch das schnelle Ende kam nicht, und daher haben wir auch unseren Wettbewerb verlängert. Am 30. April war nun Schluss für die Einsendungen in fünf verschiedenen Kategorien. Und wie das kurz vor Terminen so ist: Die fünf eingerichteten Mail-Postfächer füllten sich zusehends.

Allen, die uns eine Kurzbeschreibung (die Spanne reicht von zwei Sätzen bis zur detaillierten Beschreibung über drei Seiten) samt Fotos Ihres kreativen Tuns in Corona-Zeiten geschickt haben, sagen wir zunächst ein herzliches Dankeschön. Wir sind bereits eifrig dabei, die Einsendungen aufzubereiten, und einen ersten Bilderbogen dazu wird es in wenigen Tagen geben. Ob Spuckschloss, Bahnhofsbau, Lok-Superung oder kompletter Lok-Eigenbau, die Bandbreite der Ideen war groß und so können wir viele Anregungen fürs Hobby weitergeben, denn Modellbau macht auch in normalen Zeiten Spaß.

Das Lokoseum hat schon geöffnet – die kleine Welt ist der großen voraus.

Wer den Einsendeschluss leider verpasst hat: Die andauernde Pandemie, aber auch die rege Beteiligung in der Leserschaft hat uns bewogen, eine zweite Staffel dranzuhängen. Einsendeschluss wird der 30. Dezember 2021 sein. Ein Datum, von dem wir alle hoffen, dass wir dann wirklich auf die Pandemie zurückblicken können. Und uns wieder so bewegen können, wie wir es gewohnt waren, einschließlich eines Besuchs bei der Museumseisenbahn und einem hellen Blonden im Biergarten. Unser Autor Hans-Bernd Hülsbömer hat das Erlebnis schon einmal – außer Konkurrenz – vorweggenommen. Auf seiner Innenanlage, die wir häufiger zu Test- und Fotozwecken nutze, ist in diesem Frühjahr ein Lokoseum entstanden. Mit Fahrbetrieb und geöffneter Fritten-Bude. Und die ersten Gäste haben sich bereits maskenlos am Biertisch niedergelassen. Die Teller und Biergläser dazu gibt’s übrigens bei Tinyworld-Miniaturen – GBP-Leser wissen das schon aus der aktuellen Ausgabe 3/21, Seite 9.

Was Sie noch nicht wissen: Die Anlagenerweiterung um das Lokoseum hat einen neuen Bildhintergrund notwendig werden lassen. Das bisherige Hintergrundbild, eine alpine Landschaft (mit leichter Unschärfe, daher erhöhte räumliche Wirkung), bestehend aus drei bedruckten Diabondplatten im Format je 200 x 85 cm, Gesamtbreite 600 cm, wird abgegeben. Interessenten verweisen wir auf das private Angebot bei ebay Kleinanzeigen.

Anlagenhintergrund 600 x 85 cm, diente schon oft als Fotokulisse im Gartenbahn Profi

Leser-Wettbewerb: „Mein Corona-Projekt“

Fahrzeuge, Gebäude, Zubehör: GBP-Leser stellen ihre Modellbauten vor

Symbolfoto: Archiv GBP

Man trifft sich seltener mit anderen Menschen, reihenweise fallen seit Monaten Messen und größere private Treffen aus, man bleibt mehr Zuhause und hat Zeit fürs Hobby. Eine Situation, die noch eine Weile andauern wird, wie die jüngste Entwicklung leider zeigt. Nutzen auch Sie diese Zeit positiv. Vielleicht konnten Sie endlich lang gehegte Pläne verwirklichen, weil die Zeit dazu da war – oder noch da ist. Hatten Sie auch die Ideen dazu?

Immer wieder hat die GBP-Redaktion in den vergangenen Wochen per E-Mail oder über Messengerdienste spontane Mitteilungen erhalten mit dem Hinweis: „Mein Corona-Projekt…“ Das hat die Idee zu diesem Wettbewerb geweckt. Wo einige Leser basteln, da basteln vielleicht auch viel mehr. Teilen auch Sie Ihr Corona-Projekt mit anderen Groß- und Gartenbahnern und beteiligen Sie sich am Leser-Wettbewerb des Gartenbahn Profi.

Mehr Informationen zum Wettbewerb und Hinweise zur Teilnahme
finden Sie auf der GBP-Website hier.

Modellbau-Wettbewerb der IG LGB-Freunde Ith

In diesem Jahr veranstaltet die Interessengemeinschaft (IG) LGB Freunde Ith erstmalig einen Modellbau-Wettbewerb zum Thema: Wer baut den schönsten Wagen?

Ob es sich nun um einen kompletten Eigenbau oder einen Umbau aus einem Großserienfahrzeug handelt, ob Phantasiemodell oder vorbildgetreue Nachbildung, alles ist erlaubt. Die Entscheidung über die Siegermodelle fällt während des 13. GaBa-Treffens Süd-Niedersachsen, das am Wochenende 9. / 10. August 2014 stattfindet.

Mitmachen darf jeder, der etwas bauen möchte. Ausgenommen sind die Mitglieder der LGB Freunde Ith und deren Angehörigen. Damit Kinder und Jugendliche gegen die „Profis“ eine Chance haben, haben wir den Wettbewerb in zwei Kategorien aufgeteilt, mit jeweils attraktiven Preisen, versprechen die Veranstalter.

Wie nimmt man teil? Fotos von den Wettbewerbsmodellen und die Anmeldung zum Wettbewerb sollten bis zum 19. Juli 2014 erfolgen. Die teilnehmenden Modelle müssen spätestens am Samstag, 9. August 2014, zum Beginn der Veranstaltung abgegeben werden. Die Wagenmodelle werden in einem separaten Zelt während der beiden Veranstaltungstage ausgestellt und von den Jurymitgliedern bewertet. Die Modelle können dann am Sonntag ab 17 Uhr abgeholt werden.

Suchen Sie Anregungen oder Tipps für Um- oder Eigenbaumodelle? Fündig werden Sie in vielen Ausgaben des Gartenbahn Profi, oder in speziellen Foren wie www.buntbahn.de.

Weitere Infos zum Modellbauwettbewerb und über die ausgesetzten Sachpreise hier.