Schmalspur-Expo beim “Wilden Robert”

Am kommenden langen Wochenende steht Sachsen im Zeichen der Modell- und Schmalspurbahnen. Es öffnet nicht nur die Messe Leipzig mit der Modell-Hobby-Spiel vom 30. September bis einschließlich 2. Oktober die Pforten, auch die als „Wilder Robert“ bekannte Döllnitzbahn (Oschatz-Mügeln-Kemmlitz/Glossen) ist am kommenden Wochenende ein Reiseziel wert. Vom 1. bis 3. Oktober findet in der Naundorfer Turnhalle die Schmalspur-Expo statt. Die Arbeitsgemeinschaft Schmalspur präsentiert in einer Ausstellung unterschiedlichste Schmalspur-Modellbahnen und Zubehör in unterschiedlichster Art und Größe und lädt zum Informieren, Tauschen und Kaufen ein. Mit dabei sind auch „Wolfgang & Friends“, wie sie bei Insidern bekannt sind. Im Klartext: Hier tritt der „Freundeskreis Sächsische Schmalspur IIe“ auf, ein in der Szene

Weiterlesen

Bundesweit: “Tag der Schiene” am 17. September

Auch nach Ablauf des 9-Euro-Tickets sollen Menschen fürs Bahnfahren begeistert werden. Der am Freitag gestartete “Tag der Schiene” ist ein Beitrag dazu, ausgerufen wurde er von Bund, Ländern, Kommunen, Unternehmen und Verbänden. Bundesweit finden Freitag sowie am Samstag, 17. September, mehr als 300 Veranstaltungen statt. DB-Chef Richard Lutz brachte es auf den Punkt: Die gesamte Branche soll die Faszination Eisenbahn zeigen. Wo kann man was erleben? Allein die Deutsche Bahn ist am „Tag der Schiene“ am Samstag mit rund 80 Veranstaltungen in fast allen Bundesländern und größeren Städten vertreten, von Hamburg bis München und von Dortmund bis Leipzig. Auf dem Programm stehen große Bahnhofsfeste, etwa in Würzburg (Bayern), wo der

Weiterlesen

Großbahn bei der Modell Hobby Spiel

Nach dem Grossbahnfest in Schinznach ist es nicht mehr lange hin bis zur ersten großen Modell-Herbstmesse: Ab 30. September lädt die Messe Modell Hobby Spiel in Leipzig die Modellbau- und Modellbahnfreunde ein. In die sächsische Metropole machen sich jedenfalls auch die Modellbahner der Wuppertaler Stadtwerke auf, die ihre Schweiz-Modulanlage der Spur IIm aufbauen werden. 273 Quadratmeter groß ist die Landschaft für die „Rhätische Bahn“ im Modell, der Betriebsablauf wird durch 15 Züge aus verschiedenen Epochen dargestellt. „Eine wunderbare Hommage an die Schweizer Bahnen, die in diesem Jahr ihr 175-jähriges Jubiläum feiern“, schreibt dazu das Presseteam der Leipziger Messe. Speziell für Gartenbahnfans werden die beiden Gartenbahnexperten Matthias Böttcher und Thomas Rickert

Weiterlesen

Eindrücke vom Schinznacher Grossbahnfest

Als das zweite Grossbahnfest im schweizerischen Schinznach am Samstag, 10.09.2022, pünktlich um 10 Uhr seine Pforten öffnete, staunte das Orga-Team um den Vereinspräsidenten Stefan Wyss und den Presseverantwortlichen Stefan Treier nicht schlecht ob der Tatsache, dass an den beiden Eingängen schon mehr als 150 Gartenbahn-begeisterte Besucherinnen und Besucher aus der Schweiz und dem benachbarten Ausland dem Einlass entgegenfieberten. Schon eine Stunde waren alle der umfangreich vorhandenen Parkplätze belegt und die Einweiser begannen, die sonst verkehrsarme Zufahrtsstraße einseitig zum Parken freizugeben. Dementsprechend groß war auch der Andrang in der gläsernen Halle des Gartencenters Zulauf. An allen Ständen waren die Betreiber pausenlos im Kundengespräch. Im Occasionsverkauf wurde neben Loks und Wagen auch

Weiterlesen

Wieder Großbahnfest in Schinznach

Am kommenden Wochenende, 10. und 11. September 2022, gibt es nach erzwungener Corona-Zwangspause endlich die zweite Auflage des Großbahnfestes bei der Schinznacher Baumschulbahn (SchBB) im Gartencenter Zulauf in Schinznach-Dorf (Schweiz). Jeweils von 10 bis 17 Uhr zeigen runden 40 Aussteller in der gläsernen Versandhalle bei freiem Eintritt ihre Produkte. Unter diesen sind auch ESU/Pullmann, Grosse Modelle, Innolutions, Kiss Schweiz, LGB, Massoth, MDS Modell, Spassgleis, Train Line Gartenbahn, Train.li, World of Trains, Zimo und weitere Aussteller vertreten. Auch verschiedene Modellbahnanlagen sind zu sehen. Die auf 600-mm-Gleisen verkehrende Schinznacher Baumschulbahn (SchBB) lädt an beiden Ausstellungstagen mit drei Zugkompositionen zu einer empfehlenswerten Mitfahrt auf dem weitläufigen Baumschulgelände des Gartencenters ein. Neben der Tatsache,

Weiterlesen

Piko nicht auf der Spielwarenmesse

Piko wird 2023 nicht auf der Spielwarenmesse ausstellen, sondern seine Neuheiten auf den etablierten Publikumsmessen Modellbahn in Mannheim (März) und Intermodellbau in Dortmund (April) präsentieren. Dies teilte Geschäftsführer Dr. René F. Wilfer (Foto) im neuesten Kunden-Newsletter des Unternehmens mit. Obwohl die Nürnberger Spielwarenmesse als bisherige Fachmesse beabsichtige, am Messewochenende den in der Halle 7A versammelten Modellbaubereich für den allgemeinen Publikumsbesuch zu öffnen, werde Piko seine Neuheiten 2023 nicht in Nürnberg vorstellen. Der Kreis der Fachbesucher aus dem Händlerbereich sei zu klein geworden, und mit dieser Ansicht reiht sich der Sonneberger Hersteller in den Kreis derer ein, die ihr Messe-Budget lieber dort investieren, wo der Kontakt zum Endverbraucher im Vordergrund steht.

Weiterlesen

Albula: Sonderfahrten zum Bahnmuseums-Fest

Zu seinem zehnjährigen Bestehen hat das Bahnmuseum Albula in Bergün (GR) zu einem Jubiläumswochenende vom 19. bis 21. August 2022 eingeladen. Den Auftakt dazu bildete eine Sonderzugfahrt für Mitglieder und Förderer der Vereine von RhB Historik und der Museumsstiftung. Die Gäste wurden in einem aus historischen Wagenmaterial zusammengestellten Zug, gezogen von der Krokodillok Ge 6/6I 415 im gewöhnungsbedürftigen Chamäleon-Lack und der braunen Kasten-E-Lok Ge 4/6 353 von Chur aus über Thusis, Tiefencastel und Filisur nach Bergün gebracht. Nach Ankunft erfolgte die Begrüßung im Festzelt und die Vorstellung der im Aufbau befindlichen Landwasserwelt der Tourismusregion Albula, die auch von den Kantonsgemeinden Alvaneu, Bergün, Davos und Filisur getragen wird. Die auf dem

Weiterlesen

Spielwarenmesse öffnet sich im Modellbau

Die Spielwarenmesse sortiert sich neu. Nach zwei Jahren ohne Präsenzveranstaltung haben so manche Veranstalter die traditionsreiche Fachmesse gar nicht mehr auf dem Plan. Andere hingegen halten ihr die Stange, aber mit einem geänderten Konzept. Der Modellbaubereich soll sich im kommenden Jahr 2023 für Endkunden öffnen, Verbraucher sollen sich aus erster Hand über das Neuheitenangebot informieren können. Eine der traditionsreichen Produktgruppen bilden die Bereiche Modelleisenbahnen und Modellbau. Gemeinsam mit teilnehmenden Ausstellern hat der Veranstalter, die Spielwarenmesse eG, die Einführung eines Endverbraucherangebotes beschlossen. Zu den Initiatoren zählen unter anderem die Firmen Noch, Gebr. Faller und Märklin aus dem Modelleisenbahnbereich sowie Tamiya Carson aus dem Modellbau, teilte die Spielwarenmesse am heutigen Montag mit.

Weiterlesen

30 Jahre Piko – endlich wieder Tag der offenen Tür

Verschoben ist nicht aufgehoben – und nach der Corona-bedingten Pause öffnet Piko am Sitz des Stammwerks in Sonneberg – ganz wie im Vorjahr versprochen – am Samstag, 18. Juni, wieder seine Tore. Auf die G-Bahner wartet ein speziell zum Anlass bedruckter Sonderwagen. Piko-Geschäftsführer und Inhaber Dr. René F. Wilfer gab bei einer Vorab-Pressekonferenz auch Informationen zur aktuellen Geschäftsentwicklung. Darüber hinaus standen der Benefiz-Wagen zur Ukraine-Hilfe und die damit verbundene aktuelle Spendenaktion des Modellbahnherstellers auf der Tagesordnung. Dr. Wilfer berichtete von einem erfolgreichen Jahresstart, obwohl auch Piko von der aktuellen weltwirtschaftlichen Situation „nicht vollkommen unbeeindruckt“ sei. Die anhaltenden, logistischen Probleme resultieren in deutlich längeren Laufzeiten der Container aus Fernost (vormals 5

Weiterlesen

Fahrtage der IG Spur II in Tann

Die IG Spur II lädt am Freitag und Samstag, 27./28. Mai, erstmals nach Tann in der Rhön zu ihren öffentlichen Fahrtagen ein, die traditionell am Wochenende nach Christi Himmelfahrt stattfinden. Der neue Veranstaltungsort ist ein Testlauf, denn in Tann besteht die Möglichkeit, künftig eine feste, ganzjährig zu betreibende Modelleisenbahn-Anlage im Maßstab 1:22,5 aufzubauen, was bislang am angestammten Ausstellungsort in Schenklengsfeld nicht möglich war. Die zu Schenklengsfeld etwa gleich lange Halle in Tann bietet mit einer Fläche von 870 m² idealerweise diese Möglichkeiten und bewege sich in einem für die IG Spur II finanzierbaren Rahmen. In Schenklengsfeld stand zwar eine Fläche von 1215 m² zur Verfügung. Für die eigenständige Livesteam-Anlage ist

Weiterlesen