Dampf und Zahnrad: Spektakel in Karlsruhe

Echtdampfbetrieb auf der steilen Zahnradbahn stellt Tobias Mey im neuen GBP 1/14 vor.

Echtdampfbetrieb auf der steilen Zahnradbahn stellt Tobias Mey im neuen GBP 1/14 vor.

Viel Dampf auf einer Zahnradbahn-Modulanlage der Spur IIm, das gibt es unter anderem beim 18. Echtdampf-Hallentreffen in Karlsruhe zu sehen. Vom 10. bis 12. Januar 2014 sind die Karlsruher Messehallen der Treffpunkt für Dampfenthusiasten und allen Modellbahnern, die sich auch vom reinen Zuschauen begeistern lassen wollen. Eine Attraktion stellt dabei unser Autor Tobias Mey aus: Seine steile Modul-Strecke mit echtem Zahnradbetrieb auf 45-mm-Gleis, auf der Lokomotiven nach Vorbild der Tiroler Achenseebahn fahren werden – mit Begegnungsverkehr. Dabei ist das gefühlvolle zu Tal fahren schwieriger als die Bergfahrt.

Einen Vorgeschmack auf das Spektakel bietet die neue Ausgabe 1/2014 des Gartenbahn Profi, die ab 18. Dezember im Handel ist. In einem sechsseitigen Beitrag stellt Tobias Mey seine Modul-Anlage im Freilandbetrieb vor. Live können Sie dies nun in Karlsruhe erleben. Für Leser des Gartenbahn Profi ist auf Seite 15 ein Gutschein abgedruckt, der bei Vorlage an der Messe-Kasse einen vergünstigten Eintritt zur Messe ermöglicht.
Mehr Infos unter www.echtdampf-hallentreffen-messe.de

Harz-Mallet von TrainLine: Sie wächst Stück für Stück

Am heutigen Donnerstag öffnet die Modell Hobby Spiel in Leipzig ihre Pforten. Für die Besucher bietet sich die Gelegenheit, einen Blick auf die in den nächsten Wochen zu erwartenden Herbstneuheiten zu werfen. Hier – im WebBlog des Gartenbahn Profi – wollen wir Ihnen die eine oder andere Neuheit schon einmal im Bild zeigen.

Leipzig 2013: Die Mallet von TrainLine im aktuellen Fertigungszustand

Leipzig 2013: Die Mallet von TrainLine im aktuellen Fertigungszustand.

Am Stand von Train Line Gartenbahnen sind die ersten Mallets zu sehen – noch nicht ganz fertig, aber bei den  meisten Teile der hier abgebildeten Musterlok handelt es sich bereits um fertige Abspritzungen, die auch schon teilweise lackiert worden sind. Daran testet man die Farbwirkung, denn insbesondere Rottöne auf Kunststoff bedürfen mitunter einer etwas dunkleren Abstimmung, um eine gute Wirkung zu erzielen. So wird das Rot der Mallet-Lok von TrainLine im dunkleren RAL 3003 Rubinrot ausfallen, während die schwarzen Kunststoff-Gehäuseteile einen matten Lackschimmer erhalten. Das entspricht zwar nicht dem hohen Glanzgrad des Originals, doch eine glänzende schwarze Modell-Lok entspricht optisch nicht dem Geschmack der Kundschaft. Der Vergleich zwischen den Wasserkästen in mattem Schwarz und dem noch unlackierten Führerstandsgehäuse macht das deutlich.

Noch fehlen an der Mallet ein paar Leitungen und Kleinteile, aber die ersten fahrfähigen Prototypen in einem schon sehr seriennahen Fertigungszustand sind in Leipzig zu sehen.

Auch Piko präsentiert in Leipzig seine Dampflok der Baureihe 64, die ebenfalls vor der Fertigstellung steht – noch im Oktober wird der Sonneberger Modellbahnhersteller das dann fertige G-Modell bei einem Rollout vorstellen.  Mehr zur 64 in Kürze – und im nächsten Gartenbahn Profi 6/13.

LOK LGB: In Leipzig zu haben

LOK LGB. HD-Bildband mit über 500 LGB-Lokomotiven von 1968 bis heute – demnächst im Vertrieb des GARTENBAHN  Profi.

Bildband LOK LGB

Der große Bildband „LOK LGB“ der Autoren Aldo Farneti und Paolo Zanin hat den Weg von der Druckerei in Mailand zu uns gefunden – eine Teillieferung des vom GARTENBAHN PROFI vertriebenen Buches ist heute in Leipzig eingetroffen und steht damit rechtzeitig zur Messe „Modell Hobby Spiel“ zur Verfügung. GBP-Chefredakteur Hans-Joachim Gilbert wird das Buch an allen vier Messetagen um 14.40 Uhr im Rahmen der Neuheitenschau am Modellbahnsofa Gleis 27 vorstellen, zu finden in Halle 3, G14/H09. Den Messestand des GARTENBAHN PROFI auf der Modellbahnmesse finden Sie ebenfalls in Halle 3, Standnummer K12. Dort können Sie auch die Einkaufsgutscheine unseres Verlags einlösen, die auf der Webseite der Messe Leipzig angeboten werden.

Erwerben können Sie nicht nur das druckfrische LOK-Buch (soweit der Messe-Vorrat reicht), auch die KuPLIX-Kupplung haben wir im Messegepäck – und einen kleinen Vorrat an HSB-Werbewagen. Außerdem können Sie Baumuster unserer Teilesätze in Augenschein nehmen, wie den HSB-Fahrradwagen und den Aussichtswagen „Wernesgrüner“. Der Aussichtswagen ist mit kurzen Lieferzeiten erhältlich, den HSB-Fahrradwagen liefern wir in der dann 6. Fertigungsserie ab Anfang Dezember 2013 wieder aus. Zu sehen gibt es am Messestand auch Triebwagenmodelle von Steffen Otto. Seine Gartenbahnanlage haben wir in der Ausgabe 2/2011 vorgestellt, darauf sind auch einige der kleinen zweiachsigen Triebwagen zu sehen.Wir freuen uns, Sie in Leipzig am Stand K12 in Halle 3 begrüßen zu dürfen!

Den Versand des Buches „LOK LGB“ bereiten wir nach der Messe in Leipzig vor, den Beginn der Auslieferung haben wir für den 10./11. Oktober vorgesehen.

 

Messe-Bonus für die Leipziger Modell-Hobby-Spiel

Am 3. Oktober eröffnet die Modellbahnfachmesse Modell-Hobby-Spiel in Leipzig ihre Pforten – und lockt mit einem auch für Gartenbahner interessanten Ausstellungsangebot. Nicht nur, weil der Gartenbahn Profi in diesem Jahr mit einem eigenen Stand präsent sein wird – unsere Adresse in Halle 3 lautet: K12. Was Sie dort erwartet, erfahren Sie rechtzeitig vor der Messe. Ihren Besuch an unserem Messestand belohnen wir mit einem Einkaufsgutschein über 5 €, den Sie von der Webseite der Modell-Hobby-Spiel unter dem Button „Messerabatte“ nach Registrierung herunter laden können, so lange der Vorrat von 150 Gutscheinen reicht – pro Person kann ein Gutschein eingelöst werden. Zögern Sie nicht zu lange, die ersten Gutscheine sind schon weg.

LOK LGB. HD-Bildband mit über 500 LGB-Lokomotiven von 1968 bis heute – demnächst im Vertrieb des GARTENBAHN  Profi.

LOK LGB

Täglich um 14.40 Uhr während der Messe wird GBP-Chefredakteur Hans-Joachim Gilbert außerdem im Rahmen der Neuheitenschau am Modellbahnsofa das neue Buch „LOK LGB“ vorstellen, von dem wir zur Messe in Leipzig erste Vorabexemplare erhalten – die Verlagsauslieferung beginnt dann Mitte Oktober 2013. Das über 500 Seiten starke Buch zeigt erstmals alle ab 1968 bis Sommer 2013 gebaute LGB-Lokomotiven, einschließlich der Sonderauflagen sowie Musterlokomotiven. Aus dem fünfjährigen Entstehungszeitraum des Buches gibt es so manche Anekdote zu berichten, wovon bei der Neuheitenschau zu hören sein wird.

Ein Thema auf dem Modellbahnsofa wird auch der 3D-Druck sein, der eines nahen Tages die berühmte Bastelkiste des Modellbahners ablösen könnte. Speziell zu diesem Thema gibt es auf dem Modellbahnsofa am Donnerstag, 3. Oktober, ab 16 Uhr eine Diskussionsrunde. Dass man im 3D-Druckverfahren nicht nur kleine Ersatzteile, sondern sogar komplette Züge herstellen kann, erfahren unsere Leser in der aktuellen Ausgabe 5/2013. Der darin vorgestellte RhB-Triebzug Be 4/4 des Niederländers Ed de Bruijn ist, bis auf einige LGB-Zurüstteile, ein im 3D-Druck entstandenes Modell. Wie diese schon für kleinste Serien einsetzbare Technologie im Grunde funktioniert, erfahren Sie im Beitrag ab Seite 18 der vorgenannten Ausgabe des Gartenbahn Profi.

Ein Zug aus dem 3-D-Drucker: der Be 4/4 in IIm von Ed de Bruijn

Ein Zug aus dem 3-D-Drucker: der Be 4/4 in IIm von Ed de Bruijn.   Foto: Klaus Himmelreich

 

Gartenbahntreffen in Eschershausen

Am kommenden Wochenende, 10. und 11. August, steht das niedersächsische Eschershausen wieder im Zeichen der Gartenbahnen: Unter dem Motto „Kleine Bahnen ganz groß“, hat die IG der LGB-Freunde Ith einiges auf die Beine gestellt und mehr als 40 Aussteller an das Ausstellungsgelände am Stadtpark locken können. Da gibt es Echtbeton-Teile in 1:22,5 bis hin zur Spur H0, Gleisbausysteme für die Gartenbahn, echtes Dachdecker Zubehör auch bis zur Spur H0 hinunter, Elektronik, Modellfiguren und vieles mehr. Auch Museumsbahn-Vereine sind mit dabei, wie die IG der Harzer Schmalspurbahn oder der Dampfbahn Furka Bergstrecke e.V.

Die Steffanbachbrücke von Ulrich Stern in 1:22,5 ruft bei jedem Betrachter, hier Matthias Twardy vom Verein Furka Bergstrecke.

Die Steffanbachbrücke von Ulrich Stern in 1:22,5 ruft bei jedem Betrachter, hier Matthias Twardy vom Verein Furka Bergstrecke, Staunen hervor.

Von der Furka Bergstrecke gibt es ein faszinierendes Stück im Modell zu sehen: Der Kölner Ulrich Stern stellt ein originalgetreu funktionsfähiges Modell der weltweit einzigartigen Steffenbach-Klappbrücke aus. Auch der Bahnübergang in Oberwald, bei dem die Zahnstange nach Schließung der Schranken aus dem Boden herausfährt, ist im Modell zu sehen – funktionsfähig wie das Schweizer Original. Auch einige mobile Anlagen, wie die der LGB Freunde Niederrhein mit der „HSB an der Küste“, die LGB Freunde Hoyerswerda mit vielen Eigenbau-Fahrzeugen nach deutschen Schmalspur-Vorbildern oder der holländische Echtdampfclub „Stoomgenoodschap De Rokende Schoorsteen“ sind vertreten.

11kV_BannerLogo2-3Auch der Gartenbahn Profi wird vertreten sein – durch die Firma Modellbau 11kV von Thorsten Schöler. Er hat nicht nur ältere Ausgaben des Gartenbahn Profi, Sonderhefte und die smarte Kupplung S-KuPLIX im Gepäck, hier können Sie auch den LGB-Lokomotivbildband „LOK LGB“ vorbestellen, der in einem Umfang von über 500 Seiten im Oktober 2013 erscheint.

LOK LGB. HD-Bildband mit über 500 LGB-Lokomotiven von 1968 bis heute – demnächst im Vertrieb des GARTENBAHN  Profi.

LOK LGB. HD-Bildband mit über 500 verschiedenen LGB-Lokomotiven von 1968 bis heute – demnächst im Vertrieb des GARTENBAHN Profi.

Alle jemals erschienenen LGB-Lokomotiven und ihre Form- und Druckvarianten sind in diesem Buch auf hochwertigen Fotos abgebildet – ein einmaliger Überblick. Für alle Vorbesteller bei Thorsten Schöler gibt es mit der Lieferung des Buches einen Lokkalender 2014 gratis dazu.

Natürlich hat sich auch die Modelleisenbahn Anlage der LGB Freunde Ith hat sich weiter entwickelt. Neue Kunstbauten und Häuser wurden harmonisch in das Anlagenbild eingefügt und vervollständigen die Gesamtoptik der am Hang gelegenen Anlage. Hier fahren Schmalspurzüge durch eine über 1.000 m² große Schweizer Miniaturwelt.

Das 12. Gartenbahn Treffen Südniedersachsen findet statt am 10. und 11. August 2013, jeweils von 10 bis 18 Uhr im Stadtpark Eschershausen und am nahen Höfeweg 21. Weitere Infos unter www.lgb-treffen.de.

 

Messe Leipzig: Modellbahnsofa im Grünen

Wenn der Herbst kommt, öffnet traditionell die Leipziger Messegeseschaft für die Modell-Hobby-Spiel ihre Pforten, in diesem Jahr vom 3. bis 6. Oktober. Ein fester Programpunkt dieser Modellbaumesse ist das „Modellbahnsofa“ am Gleis 27, auf dem professionell moderierte Gespräche von und mit Modellbahnern und Modellbahnherstellern geführt werden – die Live-Talk-Show fürs Hobby.

In diesem Jahr wird es grün am Fachtreffpunkt Modellbahnsofa, Garten(bahn)zeit ist angesagt. Am Modellbahnsofa/Gleis 27 entsteht eine Gartenwelt mit Campingschaukel und Pflanzengrün. Unter dem Motto „Die Große unter den Kleinen“ rollt eine Gartenbahn über das Gelände. Bei diesem acht mal drei Meter großen Modell steht die Maßstabtreue im Vordergrund – „anders als bei Gartenbahnen üblich“, schreibt die Messe Leipzig dazu. Na, da sind wir mal jetzt schon gespannt, was auf dem Modellbahnsofa darüber gesprochen wird. In der Msse-Anlage am Gleis 27 fahren Modelle der sächsischen Schmalspurbahnen sowie der Harzer Schmalspurbahn – natürlich mit wechselnder Kulisse.

Wem der Platz im Freigelände fehlt, aber dennoch etwas grünes Flair in die eigenen vier Wände bringen will, der finde Rat auf der Modell-Hobby-Spiel, verspricht die Messegesellschaft. In vier verschiedenen Szenarien werden kleinere Gartenbahnen mit der Spurweite Gn15 gezeigt – da kann  man sich gut die Zeit im Trockenen verweilen, wenn es draußen mal unwirtlich kalt und nass ist. Eine schöne Mini-Anlage auf schmaler Spur (IIk) auf nur gut einem Quadratmeter Größe zeigte der Gartenbahn Profi übrigens in der Ausgabe 1/2013: die Gneetzäpplbahn, die Betriebsmöglichkeiten mit zwei Feldbahnzügen und Rangiermöglichkeiten bietet, auf weniger als Eßtischgröße.

Die Gneetzäpplbahn hat auf nur einem Quadratmeter viel zu bieten – zu sehen in der GBP-Ausgabe 1/2013 ab Seite 68.

Die Gneetzäpplbahn hat auf nur einem Quadratmeter viel zu bieten – zu sehen in der GBP-Ausgabe 1/2013 ab Seite 68.

Das macht doch sicher Appetit aufs Bauen, auch wenn es mal „nur“ eine kleine Innenanlage ist. Wer dazu Hilfestellung sucht: Am Gleis 27 wird in diesem Jahr auch der Werkstattbereich vergrößert. An insgesamt sieben Stationen können Besucher die einzelnen Schritte zur perfekten Modellbahnanlage beobachten und sich den Rat der Experten holen.