Modellbau im Lockdown (2)

Der neue Gartenbahn Profi 5/2021 ist ab heute (11.8.) auch im Zeitschriftenhandel erhältlich – mit dem zweiten Teil unserer Leserarbeiten aus dem Lockdown im Frühjahr 2020 und Winter 2020/21. Fahrzeug-Selbstbauten und Gebäude-Umbauten stellen wir in einer Vorauswahl unseres auf weiteren 7 Seiten Leserwettbewerbs vor, die Einsendungen der Kategorie „Sonstiges“ folgt im Oktober mit Bekanntgabe der Gewinner. Die Leserarbeiten sind eine Fundgrube an Anregungen für Ihren eigenen Modellbau.

Wenn Sie den Einsendeschluss Ende April 2021 verpasst haben? Kein Problem, wir haben vorsorglich eine zweite Staffel aufgelegt. Bis zum 30. Dezember haben unsere Leser die Möglichkeit, in den ausgeschriebenen fünf Kategorien ihre Modellbauten vorzustellen – von der Anlagenausstattung bis hin zur elektronischen Loksteuerung ist alles möglich. Mehr dazu finden Sie auf der GBP-Homepage hier.

Was erwartet Sie noch in der neuen Ausgabe? Zwei Anlagen-Ideen: vom Keller raus und rund ums Haus – und die nun fertig gestaltete Terrassen-Anlage – übrigens auch ein erfolgreiches und zugleich außergewöhnliches Corona-Projekt, das außerhalb unseres Wettbewerbs lief. Außerdem befassen wir uns in der Gleis-Serie mit dem Schalten und Polarisieren von Weichen, haben den brandneuen digitalen Funkhandregler von Lenz bereits ausgiebig getestet und führen an einem praktischen Beispiel vor, was man mit einem Arduino Projekt anstellen kann. Arduino? Da finden standardisierte Elektronik-Bauteile und leicht programmierbare Software zusammen. Unser Einsteiger-Projekt ist ein praktischer Notaus-Schalter – der schaltet schneller als der Stecker der Zentrale.

Die 84-seitige Ausgabe erhalten Sie im Zeitschriftenhandel. Die nächstgelegene Verkaufsstelle erfahren Sie unter www.mykiosk.com. Oder bestellen Sie Ihr Exemplar in unserem Verlags-Webshop.