Gartenbahntreffen in Bochum

Zum dritten Mal findet am bevorstehenden dritten Mai-Wochenende auf dem Gelände des Eisenbahnmuseums Bochum-Dahlhausen das Gartenbahn-Treffen statt, zu dem die LGB-Freunde Niederrhein vom Freitag, 20. Mai, bis Sonntag, 22. Mai, einladen. Mehrere Vereins-Ausstellungsanlagen in der Baugröße 2 (G) in den Spurweiten 2/2m werden zu sehen sein, darunter erstmals die Feldbahn-Modulanlage in 2e von Michael und Frank Lückert. Die Anlage besteht aus zehn reich detaillierten Modulen und kann durch Sondermodule erweitert werden. Weitere Gastanlagen bringen die LGB-Freunde Norddeutschland und der Spoor II Club Holland mit, auch Uwe-Peter Schmidt, den Lesern des Gartenbahn Profi auch durch das Porträt seiner Außenanlage in GBP 6/2020 nicht unbekannt, ist mit seinen detailreichen Nordseeküsten-Modulen wieder vertreten. In der Lokhalle ist zudem die Fahranlage von Dampfmodellbau Reppingen aufgebaut. Zum Kreis der Aussteller zählen eine Reihe von Händlern und Herstellern, darunter LGB, Dietz Modellbahntechnik, Massoth, Christian Fesl, Modellbahnatelier Renken, Ed’s GartenBahn, Modellbauwerkstatt Heyn, MD Electronics, Feld Großbahn, Modelbouw Boerman, MTS Line, Miniaturbeton Rocco Meyer, HPR Betonmodellbau, Zimo und weitere.

Als Ausstellungsfläche werden die Wagenhalle 1 sowie Teile des Ringlokschuppens genutzt. Der Eintritt zum Eisenbahnmuseum erfolgt durch den regulären Eingang; es gelten die unveränderten Eintrittspreise des Eisenbahnmuseums, das ebenfalls besucht werden kann. Geöffnet Freitag und Samstag (20./21. Mai) jeweils von 10 – 17 Uhr, am Sonntag (22. Mai) von 11 – 17 Uhr.