Sachsen: SDG-Schmalspurbahnen dampfen seltener

Steigende Energiepreise, auch bei der Beschaffung von Steinkohle, machen den dampfbetriebenen Schmalspurbahnen in Sachsen zu schaffen. Die Sächsische Dampfeisenbahn Gesellschaft SDG hat nun in Abstimmung mit den jeweiligen Verkehrsverbünden massive Einsparungen angekündigt und reduziert zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2022 das Zugangebot auf ihren drei Strecken Fichtelberg-, Lößnitzgrund- und Weißeritztalbahn. Hier wird es zusätzlich zu den üblichen Streckensperrungen in der kommenden Fahrplanperiode zunächst eine weitere Betriebspause vom 6. bis 24. März 2023 geben, außerdem vom 1. bis 19. November 2023. Der bisherige Schienenersatzverkehr in den Sperrpausen entfällt. Auf der Fichtelbergbahn Cranzahl–Oberwiesenthal wird vorerst ein genereller Ein-Zug-Betrieb mit täglich vier Zugpaaren aufrechterhalten, nur an nachfragestarken Tagen wie Ostern, Himmelfahrt, Pfingsten und

Weiterlesen

Es wird Sommer bei LGB…

Es gibt Sommerneuheiten auch bei LGB. Am heutigen Mittwoch (geplant um 13 Uhr, wie unsere Meldung) veröffentlichte Märklin für seine Marken weitere Produktneuheiten 2022. Im LGB-Programm werden insbesondere die Freunde der sächsischen Schmalspur bedacht. Die letztjährige Formneuheit der VII K (eigentlich Baureihe 99.73-76) wird von Zittau nach Oberwiesenthal ins Fichtelgebirge versetzt und erhält die Betriebsnummer 99 1741-0. Dabei handelt es sich nicht nur um eine Beschriftungsvariante, sondern um eine formgeänderte Variante, denn die Show-Nieten der 99 731 (Erläuterung siehe GBP 2/2022) trägt das Lokmodell der Fichtelbergbahn korrekterweise nicht. Passend zu dieser Lokvariante bringt LGB auch zwei Reko-Personenwagen, einmal mit Tonnendach und einmal mit sächsischer Dachform; dazu gibt es den vierachsigen

Weiterlesen