“Pfiffi” feierte ihren 100. Geburtstag

Während die Konstruktion der HSB-Dampflok Pfiffi in 1:22,5 bei TrainLine in die letzte Runde geht, feiern die Harzer Schmalspurbahnen den 100. Geburtstag des Originals, das heute als 99 6101 noch in aktiven Diensten steht, während die Schwesterlok 99 6102 derzeit nicht betriebsfähig ist. Die beiden 1914 gebauten Lokomotiven waren eigentlich für Kriegseinsätze bei der Heeresfeldbahn bestimmt. Gegen bzw. nach Ende des Ersten Weltkrieges verschlug es über Umwege beide Maschinen in den Harz, wo sie über viele Jahrzehnte vornehmlich im Güterzugdienst aktiv waren. Bei Eisenbahnfreunden wurden für sie später die Kosenamen „Pfiffi“ (99 6101) und „Fiffi“ (99 6102) geprägt, die auch heute noch zur großen Popularität beider Lokomotiven beitragen. Anlässlich des

Weiterlesen

Gestohlene Pfiffi ist wieder da

Es ging nun aus wie in einem amerikanischen Film: Am Ende wird alles gut. Im Klartext: Die verschwundene TrainLine-Musterlok “Pfiffi” ist wieder da. Während der Dortmunder Intermodellbau war das sehr charakteristisch aussehende Handarbeitsmodell der HSB-Lok  99 6101 vom Messestand der Firma TrainLine gestohlen worden. Es diente als reale Konstruktionsvorlage für das entstehende 1:22,5-Modell, das sich in der abschließenden Konstruktionsphase befindet. Nun ist Pfiffi unter ebenso rätselhaften Umständen wieder aufgetaucht wie es verschwunden ist. Schlecht verpackt in einem anonymen Paket, traf Pfiffi ziemlich ramponiert am neuen Unternehmenssitz in Bünde ein. Die Schäden aber seien behebbar, Hauptsache, die Musterlok stehe für die letzten Detailarbeiten wieder zur Verfügung, ließ Geschäftsführer Meik Schröder wissen.

Weiterlesen